Informationsportal zur privaten Pflegezusatzversicherung

Ökotest 04/2015 – 104 Pflegetagegeldtarife im Vergleich

Testbericht von Ökotest in 04/2015

104 Pflegetagegeldtarife für Kinder und Erwachsene analysiert

Die Headline für den Testbericht zur Pflegetagegeldversicherung in der Aprilausgabe 2015 liest sich auf Seite 123 wie folgt: „Pflege-Bahr fällt voll durch“.

Pflege-Bahr in der Kritik

Damit wird wohl sehr schnell klar, was die Experten der Fachzeitschrift Ökotest von der staatlich geförderten Pflegeversicherung halten. Neben dem Risiko stark steigender Beiträge, nach Ablauf der 5-jährigen Wartezeit im Jahr 2018 stehen vor allem die „sehr“ geringen Leistungen in der Kritik der Tester. Mit maximal 600 Euro für die Pflegestufe 3 kann die Versorgungslücke im Pflegefall in keiner Weise abgedeckt werden.

So ist es auch nicht verwunderlich, dass das beste Ergebnis bei den Pflege-Bahr Tarifen ein 4. Rang ist. Die Mehrzahl der analysierten Tarife landet jedoch auf einem 5. bzw. 6. und damit letzten Rang.

Viel positiver fällt hingegen, dass Urteil und damit auch die Rangliste bei der nicht geförderten Pflegetagegeldversicherung aus. Hier wurden insgesamt 3 Ranglisten erstellt. Eine Rangliste wurde für ein Kind mit einem Abschlussalter von einem Jahr und zwei weitere für einen Erwachsenen mit einem Abschlussalter von 35 bzw. 65 Jahren erstellt.

Die Testergebnisse

Bei der Pflegetagegeldversicherung für Kinder teilen sich gleich 3 Gesellschaften den 1. Rang:

Beim Test für einen 35-jährigen Erwachsenen konnten immerhin noch 2 Gesellschaften die Tester von Ökotest überzeugen und so den 1. Rang erringen.

Nur einen 1. Rang gab es hingegen bei einem 65-jährigen Erwachsenen. Diesen konnte sich abermals die HanseMerkur mit dem Tarif PA sichern.

Testsieger online vergleichen

Testsieger vergleichen

Alle hier genannten Tarife sind im großen Onlinevergleich zur Pflegetagegeldversicherung enthalten. Mit einem Klick auf den Button, "Testsieger vergleichen" öffnet sich der kostenlose Vergleich. Zur Tarifberechnung ist nur die Eingabe des Geburtsdatums notwendig.

HanseMerkur überzeugt

Zusammenfassend kann man festhalten, dass die HanseMerkur auch altersübergreifend eine sehr gute Absicherung mit einem optimalen Preis-/Leistungsverhältnis anbietet. Einzig die doch sehr umfangreichen Gesundheitsfragen, können für den einen oder anderen Kunden ein Hindernis beim Abschluss dieser Pflegetagegeldversicherung darstellen.

Fazit von Ökotest:

Wer sich frühzeitig für den Abschluss einer Pflegetageldversicherung entscheidet, zahlt in Summe wesentlich weniger, da die Beiträge mit zunehmenden Abschluss- bzw. Eintrittsalter deutlich ansteigen. Und oftmals ist der Abschluss einer Pflegeversicherung in jungen Jahren wesentlich einfacher, da eventuelle Vorerkrankungen nicht im Wege stehen.